Archiv der Kategorie: Umwelt

Auch weiterhin keine Abgaskontrollen am Himmel


Gifthorn: Hier unten auf der Erde nehmen wir das alles sehr genau.

wolken-streifenwolken-kondensstreifen-chemtrails-reissverschlusswolken-klimaschwindel[1]

Stickoxid, Feinstaub und auch viel viel ungefährlichere Sachen werden hier auf dem Boden der Tatsachen vermessen und ggf. sanktioniert. Das funktioniert daheroben am Himmel nicht so gut. Ideal wäre es, wir hätten eine Luftverkehrspolizei, die die größten Stinker am Himmel einfach mal rechts rauswinkt und nach den Papieren fragt. Das wiederum unterlässt man tunlichst, weil es einerseits technische Schwierigkeiten mit sich bringt und man andererseits niemanden in der Flugindustrie wehtun möchte. So können dann die internationalen Dreckschleudern am Himmel tun und lassen was sie wollen ohne dafür sanktioniert zu werden. Sehen wir uns mal so einen räuchernden „Diesel der Lüfte“ an. Anhand der Fahne möchte man meinen, der fliegt mit Kohle, Alt- oder Schweröl, analog zu anderen Touristenbeförderungseinheiten zur See:


 

Zu allem Überfluss regnet hernach auch noch Aluminium auf uns herab. Die entsprechenden Konzentrationen in den Oberflächengewässern kann man bei jedem Landesumweltamt in Erfahrung bringen. Oder vielleicht mal hier reinschauen: Aluminiumgehalt in Regenwasser – Ein Blick auf Deutschland[Sauberer-Himmel]. Das zunehmende Aluminium in unserer Umwelt leugnen zu wollen ist absurd. Bestimmt ist es besser dazu zu schweigen, denn für die Gesundheit soll Aluminium in bestimmten Formen gar nicht so gut sein.

Ferner ist es ein offenes Geheimnis, dass das Aluminium von oben kommt. Dass die Flugzeuge damit etwas zu tun haben ist an sich auch keine Neuigkeit, wird aber gern als Verschwörungstheorie etwas weiter nach rechts aus dem Blick gerückt. Konzentrieren wir uns mal auf das Aluminium. Man kann es in Form von Aluminiumoxid wunderbar dem Kerosin beimengen. Dann macht es ein paar Prozente mehr „Wumms“ und spart halt ein wenig Sprit … so die offizielle Lesart. Offensichtlich muss sich das lohnen, denn sonst würde man das Zeugs ja nicht ins Kerosin kippen.

Lies den Rest dieses Beitrags

Risikofaktor 5G


KLIMAWANDEL – Alles nur heiße Luft..? – Teil 1


HAARP: Geoengineering in Deutschland – die Hitzewelle 2018 (Video)


Wer im großen Stil illegal Grenzen öffnet, dem ist auch zuzutrauen, das Land durch Hitze, Dürre, Ernteausfall und Feuersbrunst zu gefährden oder gar zu zerstören. Dass die Fürsorge für die eigene Bevölkerung für jene Verbrecher in der Regierung keine Rolle mehr spielt, haben wir verstanden.

Das Einzige, was viele noch abhält zu glauben, das Wetter werde mit Absicht manipuliert, ist die Unkenntnis darüber, ob dies überhaupt möglich ist. Die meisten Menschen denken, es sei nicht möglich.

Neulich haben wir in einem Artikel geschildert, wie widersprüchlich sich die Sonne verhält. Obwohl an der Oberfläche mit nur minderer Aktivität — was wir am Fehlen von Sonnenflecken sehen — scheint sie dennoch unsere Welt wärmer zu machen. Aber ist das wirklich so?

Fragen wir erst einmal umgekehrt, wie Abkühlung bei uns zustande kommt? Überlegen wir für den Moment vernünftig, wie Abkühlung funktioniert. Jeder, der am Badeweiher aus dem Wasser kommt, weiß, dass sich die Verdunstung der Feuchte auf der Haut kühlend auswirkt.

 

Erst wenn man sich abgetrocknet hat, bekommt man wieder das Gefühl von Wärme. Das heißt, dass Wasser zum Verdunsten Energie braucht, die es der Umwelt, in diesem Beispiel dem Körper entzieht.

Lies den Rest dieses Beitrags

Chemtrails & HAARP – Sie wollen etwas ganz anderes damit erreichen und riskieren den Kollaps der Biosphäre! (Videos)


Seit Jahrzehnten wird bewusst die öffentliche Meinung um die globale Erwärmung herum manipuliert, schreibt ein amerikanischer Blog, der sich mit der Klimaerwärmung beschäftigt. Dies habe dazu beigetragen, dass die Geo-Ingenieure ihr grundlegend fehlerhaftes Paradigma beibehalten konnten.

Geoengineering sei keine Methode, Abkühlen zu verschaffen, sondern, ganz im Gegenteil, das Klima aufzuheizen.

Die Dunstglocken, die über uns gesprüht werden und unter denen wir leben, wären bestens dazu geeignet, nichts mehr nach außen zu lassen, uns von kühlenden Sphären über uns abzuschneiden.

Statt dessen hören wir, dass wir selbst die Verursacher sind, unsere Autos, und deshalb wird es bald neue Autos geben, die Industrie freut sich und auch der Staat freut sich, nämlich über neue Steuereinnahmen. Der Nebeneffekt: In Notzeiten können wir nicht einfach unser Heizöl ins Auto kippen, sondern sitzen zu Hause fest.

Alles hat Methode. Wenn man eine Lüge nur oft genug wiederholt, dann wird sie schließlich als Wahrheit akzeptiert. Das ist eine allgemeine psychologische Weisheit. Ein früherer Politiker und Propagandaminister sagte es noch deutlicher:

„Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und somit ist die Wahrheit der größte Feind des Staates“.

Er war der Meinung, das Volk müsse die Wahrheit nicht wissen. Hat sich daran heute etwas geändert? Nein, wir sind noch auf dem gleichen Stand der Dinge.

Zunächst gab es Geoingeneering gar nicht, die Kondensstreifen wurden einfach abgestritten. Später wurden die Wolken nur harmlos geimpft. Völlig ‚unschädlich‘ für den Menschen. Heute wissen wir, dass es Aluminium, Barium, Strontium sind, denn das findet sich in unserer Luft, in unserem Boden, es vergiftet uns und macht uns krank. Man sieht es an den vielen neuen Erkrankungen, die massiv auftreten (Die verheimlichte Historie vom Klimawandel durch Wettermanipulation!).

Insbesondere neurolgoische, wie Alzheimer, Parkinson, MS, Autismus, Verhaltensstörungen, aber auch andere, nämlich Autoimmunerkrankungen. Die Praxen der Ärzte sind voll, die Kassen der Pharmaunternehmen auch.

Offiziell sind diese drei Stoffe von den Messungen ausgeschlossen, werden also nicht erfasst. 

Das Umweltbundesamt hat laut eigener Angabe lediglich die Aufgabe, Messverpflichtungen zu erfüllen, „die entweder aus der Unterzeichnung internationaler Abkommen oder aus der EU-Gesetzgebung resultieren“.

Global betriebene Geheimprojekte wie das Versprühen von Chemtrails über so viele Jahre oder sogar Jahrzehnte können auf diese Weise natürlich geheim gehalten werden.

Lies den Rest dieses Beitrags

OMG – Trump enthüllt freie Energie! Die ersten Türme für die drahtlose Stromversorgung stehen schon!


Seit Donald Trump im Amt ist, weht ein neuer Wind. Selbst wer ihn nicht mag, muss zugeben, dass sich etwas verändert hat. Zum ersten Mal stossen die Globalisten auf echten Widerstand. Er verhöhnt die Mainstream Medien, verpasste dem UN-Migrationspakt eine Abfuhr und hat für den Pariser Klimavertrag nichts übrig. Des Weiteren platzt plötzlich ein Skandal nach dem anderen. In Frankreich wurde der Renault-CEO Ghosn verhaftet, praktisch zeitgleich platzte in Dänemark der grösste Geldwäsche Skandal der Geschichte, der diverse grosse Player wie JP Morgn oder die Deutsche Bank auffliegen liess und internationale Pädophilenringe werden ausgehoben. Das alles, während die Zahl der versiegelten Anklageschriften Rekordwerte erreicht. Trump scheint vor nichts halt zu machen und kam damit bislang ziemlich gut durch. Ein kleiner Ausschnitt aus seiner historischen Einweihungsrede reicht, um festzustellen, dass er Grosses vor hat:

Seine Worte: „Wir feiern die Geburtsstunde eines neuen Millenniums, bereit die Mysterien des Universums freizugeben, die Welt vom Elend der Krankheiten zu befreien und die Energien, Industrien und Technologien von Morgen nutzbar zu machen. … “ Gelichzeitig wirft Trumps Energiepolitik viele Fragen auf. Weil er die erneuerbaren Energien offensichtlich nicht Ernst nimmt und die Kohle primär für die boomende Stahlindustrie vorgesehen ist, vermissen viele ein klares Energie-Konzept, das dem zunehmenden Energieverbrauch gerecht werden kann. Zudem soll er bereits 2017 ein Präsidentschaftsmemorandum (Exekutivmassnahme) verhängt haben, das die Freigabe von geheimen Technologien erzwingen soll. Der militärisch-industrielle Komplex hat im Rahmen der Black-Budgets seit den 50er-Jahren Abermilliarden abgezweigt und über 5000 geheime Technologien unter dem National-Security-Act von 1947 klassifizieren lassen. In diesem Kontext lässt sich auch erahnen, um was es bei der Gründung der Space Force wirklich geht.

Was hat es mit Trumps enigmatischer Energie-Politik wirklich auf sich?

Lies den Rest dieses Beitrags

Kalifornien: Künstliche Waldbrände als Mittel zum Zweck, um das Amtrak-Bahnprojekt voranzutreiben!


Als der wohl genialste Erfinder aller Zeiten, dem wir übrigens auch die Entdeckung des Wechselstroms verdanken, verstarb, wurden all seine Arbeiten vom FBI beschlagnahmt. Neulich wurde ein Teil der Tesla-Akten freigegeben, der das Interesse der Regierung bzw. des tiefen Staates an Death Ray, einer futuristischen Teilchenstrahlwaffe, belegt. Am 11. Juli 1934 berichtete die New York Times sogar: „Tesla enthüllt mit 78 neuen Todesstrahl. Erfindung leistungsstark genug, um 10000 Flugzeuge in einer Entfernung von 400 km zu zerstören.“

Energiewaffen (engl. Directed Energy Weapon) sind offensichtlich real und wenn man bedenkt wie viel Geld der militärisch-industrielle Komplex seit den 50er-Jahren in geheime Forschungsprojekte abzweigt, können wir davon ausgehen, dass die Technologie inzwischen massiv ausgereift wurde. Es gibt übrigens auch ein Patent für Energiewaffen, das der Rafael Advanced Defense Systems Ltd. gehört.

Im folgenden Video wird demonstriert, wie das Waffensystem funktioniert:

Aufgrund des eigenartigen Brandmusters, das Häuser und Autos zerstört, während Bäume grösstenteils unversehrt bleiben und der geschmolzenen Autofelgen besteht ein schwerer verdacht, dass bereits in Griechenland solche Energiewaffen in Aktion wahren!

Nun beobachten wir dasselbe kuriose Phänomen zum wiederholten Male in Kalifornien. Das idyllische Städtchen Paradise wurde komplett niedergebrannt und diverse Aufnahmen zeigen, dass auch dort vor allem Villen und Autos zerstört wurden.

Der Einsatz von Energiewaffen ist so auffällig, dass sich sogar die billigsten Mainstream Medien misstrauisch geben.

 

Ein weiterer Hinweis für den Einsatz von Energiewaffen liefern die Aufnahmen von Bäumen, die von innen ausbrennen.

Die folgenden Bilder zeigen geschmolzene Felgen, während die Bäume praktisch unversehrt blieben!

Auf der Suche nach einem Tatmotiv für dieses schreckliche Verbrechen, stossen wir auf ein 77-Milliarden-Projekt der National Railroad Passenger Corporation (Amtrak), die am Bau einer Hochgeschwindigkeitsstrecke (California High-Speed Rail) arbeitet.

Und „zufälligerweise“ entfachten die mysteriösen Waldbrände ausgerechnet dort, wo wichtige Bauarbeiten anstehen.

Die Brände ebnen offensichtlich den Weg für den Ausbau der Schienennetze. Wenn diese Waldbrände als Naturkatastrophe deklariert werden, entfällt die Notwendigkeit, den Eigentümern den tatsächlichen Wert ihrer Immobilien zu erstatten. Damit werden wichtige Eigentümer Gesetze umgangen, um die Immobilienbesitzer von ihren Grundstücken zu verdrängen. Gleichzeitig werden kompakte Siedlungen geplant, um die Bevölkerung in Megastädte an den neuen Verkehrsachsen zu konzentrieren.

Diese Entwicklung erinnert stark an die Agenda 21 und die Hunger Games. Neulich bestätigte Donald Sutherland sogar, dass der Hollywood-Streifen eine Metapher für die NWO sei. Ob er damit ehrliche Absichten verfolgt oder doch eher blutige Revolten und Chaos triggern will, bleibt dahin gestellt.

Fazit: Besonders traurig ist, dass es nach wie vor viele unwissende Menschen gibt, die für eine Zukunft kämpfen, in der sie nicht willkommen sein werden. Dieser elitäre Wahnsinn wird von gutgläubigen Sklaven mit harter Arbeit errichtet und finanziert. Zum Glück wenden sich immer mehr davon ab und beginnen ihr eigenes Leben zu leben. Ohne Einkommenssteuern abzudrücken ist alles viel einfacher.

Quelle: legitim.ch

Freie Energie ist seit 2014 auf dem Markt! (Do it yourself – Bauplan kostenlos) Patent US-511916A


by Jan Walter

Nikola Tesla (* 10. Juli 1856 in Smiljan, Kroatische Militärgrenze, Kaisertum Österreich; † 7. Januar 1943 in New York, USA) war ein Erfinder, Physiker und Elektroingenieur. Sein Lebenswerk ist geprägt durch zahlreiche Neuerungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik, insbesondere der elektrischen Energietechnik, wie die Entwicklung des heute als Zweiphasenwechselstrom bezeichneten Systems zur elektrischen Energieübertragung. Tesla hat in 26 Ländern über 280 Patente erhalten, davon 112 in den USA. Dass er in praktisch keinem Schulbuch vorkommt, ist unverständlich.

Nach seinem Tod wurden seine Arbeiten und Baupläne vom FBI beschlagnahmt und der militärisch-industrielle Komplex sorgt bis heute dafür, dass seine wichtigsten Erfindungen nicht genutzt werden können.

Lies den Rest dieses Beitrags

%d Bloggern gefällt das: