Archiv für den Monat Februar 2019

Chemtrails: Weltweite Lithium-Aerosol-Impfungen der NASA (Video)


Laut einigen Artikeln im Internet hat die NASA zugegeben, dass sie Lithium einsetzt, um die amerikanische Bevölkerung zu dosieren. Lithium ist ein pharmazeutisches Produkt, mit dem man manisch-depressive Patienten beruhigt, sprich aufgeregte Gemüter besänftigt.

Das Lithium wird in die Ionosphäre gesprüht. Die NASA erklärt hierzu, dass es dies für die Erforschung der Winde unternehme, um die Windbewegungen auf dem Planeten Erde zu verstehen.

Vielleicht hätte der eine oder andere dies der NASA sogar geglaubt, wenn sie nicht schon von jeher dazu neigte, ihre Projekte geheimzuhalten und niemals irgendwelche Fragen zu beantwortet, die bei kritischen Experimenten von Bürgern oder Vereinen gestellt wurden.

Nun stellte sich heraus, dass NASA’s eigene Mitarbeiter zugaben, dass Lithium in die Atmosphäre gesprüht werden. Darunter befindet sich auch Douglas E. Rowland, der jedoch erklärt, dass Lithium überhaupt keine Auswirkungen auf seine Umgebung besitzt, weder für Mensch noch Natur.

Die NASA nimmt hierzu Stellung und erklärt: “Das Projekt untersucht neutrale und geladene Teilchen in der Ionosphäre und wie sich diese auf die Bewegungsabläufe der anderen auswirken und zu Strömen in der Region führen.

Lies den Rest dieses Beitrags

E-Nummern auf der Zutatenliste: Diese Zusatzstoffe sind NICHT gesund!


E-Nummern sind verdächtig. Zu Recht: Lebensmittelzusatzstoffe können zu Allergien führen und Krankheiten auslösen. Aber welche E-Nummern sollte man wirklich vermeiden? Sie stecken in vielen Lebensmitteln und geben sich unscheinbare Bezeichnungen: Zusatzstoffe mit E-Nummern, viele davon unter Verdacht, nicht gesund zu sein.

Was heißt „E“?

„E-Nummer“ ist eigentlich nur eine andere Bezeichnung für Lebensmittelzusatzstoffe, die in der EU zugelassen sind – das „E“ in „E-Nummer“ steht für Europa. Interessant: Bis 1993 waren in Deutschland nur 265 E-Nummern zugelassen. Die Angleichung der Gesetze in der EU hat dazu geführt, dass inzwischen über 300 verschiedene E-Nummern verwendet werden dürfen.

Es gibt viele verschiedene Zusatzstoffe mit unterschiedlichsten Funktionen:

Antioxidationsmittel: verhindern das Ranzigwerden von Fetten und sorgen für eine längere Haltbarkeit
Emulgatoren: verbinden Stoffe, die nicht miteinander mischbar sind wie zum Bespiel Öl und Wasser

Lies den Rest dieses Beitrags

SerialBrain2 – Du dachtest also, Trump ist zusammengebrochen? Dann passt du nicht auf


%d Bloggern gefällt das: