Amazon will Paketdienste entlasten, denn bald klingelt die Drohne an der Haustür!


Zurzeit testet Amazon Drohnen, welche Pakete bis zu 2.3 kg zum Kunden fliegen könnten. Der Dienst, gennant Prime Air, könnte innerhalb von 5 Jahren verfügbar sein falls die Testreihe erfolgreich ist und die notwendigen FAA (Federal Aviation Administration) Genehmigungen erteilt werden. Letzteres gilt als realistisch da schon jetzt geplant ist den Luftraum für Drohnen zu öffnen. Als E-Book Autor frage ich mich welchen Effekt dieser Service auf den jungen, aber stetig wachsenden E-Book-Markt hätte. Eine Rückkehr zum Druck?

So sieht Amazon’s „Octocopter“ aus:

 

Mehr Infos dazu gibt’s auf BBC: http://www.bbc.co.uk/news/technology-25180906

Amazon: „Amazon Kundenservice, was kann ich für Sie tun?“
Kunde: „Der Octocopter hat das Paket wieder auf dem Dach abgeladen …“

 

Quelle: http://mebe83.blog.de/2013/12/02/amazon-pakete-per-drone-verschicken-17183955/

Advertisements

Über koka SKYrecordz

Science. Not Fiction. #skywatchMARL

Veröffentlicht am 2. Dezember 2013 in Internet, Schlagzeilen und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

...deine Meinung?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: